Zur Startseite
  Startseite
.
  Tourismus
.
  Bürgerservice
aktuelle Informationen
Rathaus
Gemeinderat
Bürgermeister
Zahlen, Daten, Fakten
Einrichtungen
Kinder und Jugendliche
Die Kirchen
Formulare
Serviceportale, Bildung
Flächennutzungsplan
Bebauungspläne
Satzungen, Verordnungen
Schnelles Internet
Eingestelltes Förderverfahren
1. Förderverfahren
2. Förderverfahren
3. Förderverfahren
.
Meldung Wasserzählerstand
Brenner Nordzulauf
Kommunalwahlen 2014
Kommunalwahlen 2020
.
  Rathaus online
.
  Freizeit und Sport
.
  Wirtschaft
.
  Kultur, Vereine
.
  Veranstaltungen
.
  Die Hochries
.
  Service
.
  Kontakt
.
  Partner
.
  Nachbargemeinden
.
.
Ergebnisse der Komunalwahlen 2020
 
Tourenplaner Samerberg
 
. . .
.
 
.
 
.
 
.
 
.
 
aktuelle Informationen
.
10.09.2020
.
.

Wasserschäden im neuen Samerberger Kindergarten

.
.
Teile des neuen Kindergartens konnten noch nicht bezogen werden.
Bild vergrößern

Gleich zwei denkbar unglückliche Wasserschäden sorgen dafür, dass Teile des neu gebauten Samerberger Kindergartens nicht bezogen werden können. Betroffen sind zwei verschiedene Gebäudeteile: zum einen tauchte in der frisch eingebauten Küche ein Leitungsleck an einem defekten Eckventil auf. Die ausführende Sanitär-Firma übernahm umgehend die Verantwortung und kommt für die Trocknung und die Sanierung der Küche und der angrenzenden betroffenen Räume auf.
Küche, Mensa, das Büro der Leiterin und ein Gruppenraum für die Übergangsgruppe (ca. 15 Kinder) sind vorerst nicht nutzbar.

Zum anderen ist beim Starkregenereignis Anfang August über einen undichten Schacht Wasser in den Keller eingedrungen. Das konnte nur passieren, weil die dort installierte Hebeanlage noch nicht in Betrieb war. Sie sollte am nächsten Tag von der Herstellerfirma in Betrieb genommen werden.
Beschädigt wurden auch dort mehrere Räume, darunter ein Personalraum und zwei Nebenräume. Hier müssen zum Teil Böden, Innentüren und Trockenbauwände erneuert werden. Der Schacht ist mittlerweile abgedichtet und die Hebeanlage in Betrieb.

Eine genaue Kostenschätzung liegt derzeit noch nicht vor, bei dem notwendigen Aufwand kommt sehr schnell eine sechsstellige Summe zusammen. Die Versicherung übernimmt die Schadensregulierung.

Solange die Küche und die Mensa noch nicht bezugsfertig sind, wird die Mittagsbetreuung (40 bis 50 Kinder) in ihren bisherigen Räumen der Grundschule bleiben.

Die Sanierung wird bestimmt etliche Wochen dauern.

Bürgermeister Georg Huber:
„Dass ausgerechnet zum Ende der Bauzeit, so kurz vor dem Einzug, so etwas passiert, ist natürlich mehr als ärgerlich. Die Schäden sind ja entstanden nach dem Motto: „Kleine Ursache – große Wirkung“.  Aber man kann alles reparieren.“




 

 
weitere News:
24.09.2020
Von Kindheitstagen an

.
.
23.09.2020
Die Chlorung von Teilen des Samerberger Trinkwassers ist nun beendet worden.
.
.
22.09.2020
15 Jahre und immer wieder gerne
.
.
.
alle Einträge anzeigen alle Einträge anzeigen
.
 
 
Impressum  Datenschutz © 2020 Gemeinde und Tourismusverein Samerberg Webdesign & Realisierung UHC Medien