Zur Startseite
  Startseite
.
  Tourismus
.
  Bürgerservice
aktuelle Informationen
Rathaus
Gemeinderat
Bürgermeister
Zahlen, Daten, Fakten
Einrichtungen
Kinder und Jugendliche
Die Kirchen
Formulare
Serviceportale, Bildung
Flächennutzungsplan
Bebauungspläne
Satzungen, Verordnungen
Schnelles Internet
Eingestelltes Förderverfahren
1. Förderverfahren
2. Förderverfahren
3. Förderverfahren
.
Meldung Wasserzählerstand
Brenner Nordzulauf
Kommunalwahlen 2014
.
  Rathaus online
.
  Freizeit und Sport
.
  Wirtschaft
.
  Kultur, Vereine
.
  Veranstaltungen
.
  Die Hochries
.
  Service
.
  Kontakt
.
  Partner
.
  Nachbargemeinden
.
Tourenplaner Samerberg
 
. . .
.
 
.
 
.
 
.
 
aktuelle Informationen
.
25.03.2019
.
.

Samerberger Gemeinderat: Einstimmiges Votum zum Haushalt 2019

.
.
Der Haushalt der Gemeinde Samerberg hat die Rekordsumme von über 10 Mio Euro erreicht. In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat den Entwurf mit einem Gesamtvolumen in Höhe von 10,7 Mio Euro einstimmig verabschiedet. Grund für die deutliche Steigerung zu den Vorjahren ist der bevorstehende Neubau des Kindergartens, der in den kommenden Haushaltsjahren insgesamt mit über fünf Mio Euro zu Buche schlägt.

Der Entwurf war bereits im Finanzausschuss vorberaten worden: 4,8 Mio Euro beträgt allein der Verwaltungshaushalt, während der Vermögenshaushalt bei 5,9 Mio liegt. Über 3 Mio Euro sind für den Kindergarten-Neubau heuer vorgesehen, dem gegenüber steht auch eine Kreditaufnahme in Höhe von 2 Mio Euro. An Zuschüssen rechnet Kämmerer Werner Fuchs mit rund 600 000 Euro in diesem Haushaltsjahr, insgesamt sollen für den Kindergarten-Neubau über zwei Mio Euro Fördergelder fließen, verteilt auf mehrere Jahre.
„Die Darlehenskonditionen sind zwar weiterhin historisch günstig, aber die Baukosten dafür stetig am wachsen“, erklärte Bürgermeister Georg Huber, der die Finanzsituation seiner Gemeinde aber als stabil bezeichnete.
Bei den Einnahmen aus der Gewerbesteuer ist heuer ein deutliches Minus zu erwarten. Die Prognose liegt bei 570 000 Euro, während es im Vorjahr noch rund 800 000 Euro waren. Die Schlüsselzuweisung liegt bei 794 000 Euro, die Einkommensteuerbeteiligung bei 1,77 Mio Euro. Die Höhe der Kreisumlage beträgt heuer 1,3 Mio Euro.

Die Schwerpunkte im Ausgabenbereich neben dem Kindergartenbau sind die Errichtung des neuen Trinkwasserbrunnens (200 000 €), der Erwerb von Grundstücken für Einheimische (250 000 €), die Restabwicklung des Straßenbaus in Roßholzen (150 000 €) und Törwang (50 000 €) sowie Investitionen in den Feuerwehrbereich (120 000 € Garage und Fahrzeug Roßholzen). Zu Buche schlagen auch die Zins- und Tilgungsleistungen der Darlehen (240 000 €).

Auf der Einnahmenseite des Vermögenshaushalts ist die Zuführung vom Verwaltungshaushalt mit 388 000 € ein großer Posten sowie Grundstücksverkäufe an Einheimische, Anliegerbeiträge für den Straßenbau und noch ausstehende Fördermittel (Digitalfunk, Dorfplatz Törwang), zudem schlägt noch die Investitionspauschale des Staates (125 000 €) positiv zu Buche. Dem Finanz- und  Investitionsplan sowie dem Haushaltsplan und der dazu gehörigen Haushaltssatzung stimmte der Samerberger Gemeinderat einstimmig zu.



 

 
weitere News:
21.06.2019
Erste von zwei Samerberger Fronleichnamsprozessionen

.
.
17.06.2019
Kunstausstellung LebensART vom Samerberger Künstlerkreis

.
.
14.06.2019
Samerberger Wanderbus mit neuen Vorteilen

.
.
.
alle Einträge anzeigen alle Einträge anzeigen
.
 
 
Impressum  Datenschutz © 2019 Gemeinde und Tourismusverein Samerberg Webdesign & Realisierung UHC Medien