Zur Startseite
  Startseite
.
  Tourismus
.
  Bürgerservice
aktuelle Informationen
Rathaus
Gemeinderat
Bürgermeister
Zahlen, Daten, Fakten
Einrichtungen
Kinder und Jugendliche
Aktuelle Informationen
.
Die Kirchen
Formulare
Naturbad
Serviceportale, Bildung
Bebauungspläne
Satzungen, Verordnungen
Schnelles Internet
Eingestelltes Förderverfahren
1. Förderverfahren
2. Förderverfahren
.
Meldung Wasserzählerstand
Brenner Nordzulauf
Kommunalwahlen 2014
.
  Rathaus online
.
  Freizeit und Sport
.
  Wirtschaft
.
  Kultur, Vereine
.
  Veranstaltungen
.
  Die Hochries
.
  Service
.
  Kontakt
.
  Partner
.
  Nachbargemeinden
.
.
Wahlschein online beantragen
 
Tourenplaner Samerberg
 
. . .
.
 
.
 
.
 
aktuelle Informationen
.
24.09.2018
.
.

„Festtage für Roßholzen“: Nachfeier des Trachtenfestes und Dorfplatzeinweihung

.
.
Bei der Nachfeier des Trachtenfestes wurde auch die neue Dorfmitte gesegnet.
Bild vergrößern
Zwei erfreuliche Anlässe zum Feiern gab es am Wochenende in Roßholzen am Samerberg. Der Trachtenverein Almenrausch Roßholzen hielt seine Nachfeier zum 120jährigen Trachtenjubiläum ab und die Gemeinde feierte den gelungenen Abschluss der Baumaßnahmen in Roßholzen.

Im Zelt des Altenheims St. Bartolomä blickte Trachtenvereins-Vorstand Martin Schober auf eine überaus erfolgreiche Festwoche zum 120jährigen Jubiläum des Vereins zurück und bedankte sich bei den vielen Helfern aus allen Ortsteilen rund um Roßholzen. Nur wenn alle mithelfen, könne man so eine Mammutaufgabe gut bewältigen, freute sich Schober im voll besetzen Zelt.
Seine Bilanz fiel entsprechend positiv aus: fast alle Veranstaltungen wurden gut besucht auch der Wettergott spielte prächtig mit. Auch der Schirmherr, Bürgermeister Georg Huber, zollte den „Baschtlern“ großen Respekt: „Mit Eifer und großer Begeisterung habt ihr Eure Festwoche vorbereitet und erfolgreich durchgeführt. Es waren großartige Tage für Roßholzen und den ganzen Samerberg.“

Auch Diakon Günter Schmitzberger bedankte sich für das gelungene Miteinander, das allen Beteiligten Freude bereitet habe. Er nahm bei der Gelegenheit auch die kirchliche Segnung der neuen Dorfmitte vor.

Bürgermeister Georg Huber erinnerte daran, dass die Gemeinde durch den Kauf des Moarhofs und der dazu gehörigen Flächen exakt vor zehn Jahren den Grundstock für die heutige Entwicklung der Ortschaft gelegt habe. Die damaligen Ziele, wie die Dorfplatzgestaltung, der Straßenbau, die neue Feuerwehrausfahrt, Erweiterungsmöglichkeiten für den Friedhof und das Altenheim, eine gute Nachnutzung für den Moarhof, sowie die Ansiedlungsmöglichkeit für junge Familien, seien erfolgreich umgesetzt worden.   

Foto: Rainer Nitzsche


 

 
weitere News:
12.10.2018
Kindergarten-Planung: Keine Einbußen bei der Qualität - Samerberger Gemeinderat: „Nicht an falscher Stelle sparen“
.
.
12.10.2018
Hochriesbahn: Kabinenbahn nicht in Betrieb
.
.
20.09.2018
Kindergarten-Neubau: Kosten steigen auf über 5 Millionen - Aus dem Gemeinderat

Diese Visualisierung zeigt die Planung für den neuen Samerberger Kindergarten.
.
.
.
alle Einträge anzeigen alle Einträge anzeigen
.
 
 
Impressum  Datenschutz © 2018 Gemeinde und Tourismusverein Samerberg Webdesign & Realisierung UHC Medien